Die Auflösung der Dienststelle des MfS in Bischofswerda, Erzählcafé am 25.02.2010

Zum 2. Erzählcafé am 25. Februar 2010 kamen 37 interessierte Bürger in die Begegnungsstätte der Volkssolidarität auf der Stolpner Straße in Bischofswerda. Nach der Begrüßung durch Axel Becker, dem Initiator der Zeitzeugeninitiative in Bischofswerda, und seinen Ausführungen zum Wesen der Staatssicherheit in der DDR, erinnerte der Bürgerrechtler und Zeitzeuge Hubertus Wolf in einem sehr authentischen Erlebnisbericht an die Auflösung der Bischofswerdaer Dienststelle des MfS und den Transport der sichergestellten Akten vom Stasihaus an der Bischofstraße nach Dresden im Dezember 1989.

Weiterlesen ...

 

20Jahre

20 Jahre friedliche Revolution
im Raum Bischofswerda

Erzählcaféreihe zur friedlichen Revolution -
eine Initiative der Sächsischen Staatsregierung und der Zeitzeugenbörse Bischofswerda

Freistaat